Buch und Konferenz: „Digital Payments 2016 – Revolution im Zahlungsverkehr“

Autoren, Herausgeber und Experten diskutieren die Zukunft des Payments in Frankfurt am Main

Eschborn, 09. November 2016. Marcus W. Mosen, CEO der Concardis GmbH, Prof. Dr. Jürgen Moormann, Concardis-Professor an der Frankfurt School of Finance and Management, und Dietmar Schmidt, Geschäftsführer der mexxon consulting GmbH & Co. KG, stellen am 10. November auf der Konferenz „Digital Payments 2016 – Revolution im Zahlungsverkehr“ in der Frankfurt School ihren gleichnamigen Sammelband vor. Das Fachbuch beleuchtet die aktuellen Trends und drängendsten Fragen rund um bargeldlose Bezahlprozesse.

Auf der Konferenz diskutieren die Herausgeber Mosen, Moormann und Schmidt die aktuellen Entwicklungen im Paymentsektor vertiefend mit weiteren Experten der Branche. Neue Geschäftsmodelle und Prozesse stehen dabei ebenso im Fokus wie Praxisbeispiele. Als Plattform für einen branchenübergreifenden Dialog bringt die Konferenz junge, aufstrebende Start-ups mit etablierten Unternehmen ins Gespräch.

Teilnehmen werden unter anderem Carl-Ludwig Thiele, Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank, Frank Vahldiek, Director Consumer Services & Innovation von Vodafone Deutschland, und Ralf Gladis, Geschäftsführer der Computop Wirtschaftsinformatik GmbH. Sie treffen bei der Konferenz auch auf Autoren des Sammelbandes wie Miriam Wohlfahrt, Gründerin von RatePAY, und Niklas Bartelt, Geschäftsführer von paydirekt.

„Die Paymentbranche befindet sich mitten in einer Umbruchphase. Auslöser dafür ist die Digitalisierung. Damit verändern sich die Reichweiten und ein Denken in ganz neuen Geschäftsmodellen und Prozessen wird erforderlich. Die Innovationsrate hat sich deutlich erhöht, es entstehen neue Wettbewerbssituationen und die Branche konsolidiert sich. ‚Digital Payments – Revolution im Zahlungsverkehr‘ ist das erste Fachbuch, das diesen Umbruch aufgreift und aus institutioneller, regulatorischer, betriebswirtschaftlicher und technologischer Sicht durchleuchtet und bewertet“, so Mosen.

Moormann betont: „Die enormen Veränderungen im Zahlungsverkehr werden noch immer völlig unterschätzt. Mit der Verbreitung von Smartphones, schnellen Übertragungstechnologien und der Digitalisierung von Geschäftsprozessen erhält das bargeldlose Bezahlen jedoch einen enormen Schub. Hinzu kommen disruptive Veränderungen wie PSD2, Instant Payments und die Blockchain-Technologie, die sich nicht nur auf die Finanzbranche, sondern auch auf den Handel und das tägliche Kundenverhalten auswirken werden.“

Schmidt ist überzeugt: „Die Paymentbranche kann sich der Digitalisierung des Kunden und dessen neuen Anforderungen nicht entziehen. Die zunehmende Vielfalt und Globalisierung der Zahlungsverfahren sowie Sicherheitsaspekte fordern Anbieter heraus, die geeigneten Zahlungsverfahren anzubieten und sich gegen Betrug abzusichern. Dabei werden die einzuhaltenden Rechtsvorschriften internationaler – dies zeigt die neue Europäische Datenschutz-Grundverordnung. Die Anbieter, die die zulässige Analytik digitaler Kundenprofile beherrschen, werden die Anforderungen des Kunden von morgen am besten vorhersagen und sich am Markt durchsetzen.“

Das Fachbuch ist im Frankfurt School Verlag erschienen und kann über den E-Bookshop auf der Webseite www.frankfurt-school-verlag.de oder über den stationären und Online-Buchhandel bezogen werden (420 Seiten, 69,90 EUR, ISBN 978-3-95647-073-8). Es ist auch als E-Book erhältlich.

Benötigen Sie ein Ansichtsexemplar für eine Rezension, wenden Sie sich gerne an Christian Drixler, Head of Corporate Communications der Concardis GmbH.

Christian Drixler - PR Korrespondent der Concardis

Kontakt

Christian Drixler

Telefon: +49 69 7922 4681

Anfrage stellen


Pressebüro Concardis

Kontakt Pressebüro

BCC für Concardis

Telefon: +49 69 900 2888 23

Anfrage stellen