Verhaltenskodex

Wir als Unternehmen sind uns unserer Rolle in der Gesellschaft und Verantwortung gegenüber unseren Kollegen, Kunden und Partnern bewusst. Wir messen unser tägliches Handeln an den höchsten Integritätsstandards.

Wir verpflichten uns zur unbedingten Einhaltung gesetzlicher Regeln und Vorschriften sowie hoher ethischer Normen. Unser Verhaltenskodex konkretisiert diese Verhaltensstandards. Er legt die Werte und Richtlinien fest, die wir im geschäftlichen Alltag leben, und beschreibt, wie wir als Concardis gegenüber der Öffentlichkeit sowie unseren Kunden und Partnern auftreten.

Folgende Grundsätze bestimmen unseren geschäftlichen Alltag:

  • Grundsatz der Integrität und des Reputationsschutzes: Wir verhalten uns fair, aufrichtig und anständig. Dabei halten wir uns stets an unsere Zusagen. Wir stellen sicher, dass sowohl wir als auch unsere Auftragnehmer die örtlich geltenden Gesetze und Vorschriften einhalten.
  • Grundsatz des Schutzes von sensiblen Daten, Informationen und Vermögen: Wir schützen Daten und Informationen, die uns von unseren Kunden bereitgestellt werden. Dafür halten wir bei deren Erfassung, Nutzung und Aufbewahrung, Abfrage und Übertragung immer die geltenden Datenschutzgesetze sowie unsere eigenen Datenschutzrichtlinien ein. Wir schützen ebenso natürliche Ressourcen und fördern einen schonenden Umgang mit Arbeitsmaterialien. Energiesparende Planung und die Vermeidung oder Reduzierung und das Recycling von Abfällen stellen wir sicher.
  • Grundsatz der Unterbindung von Finanzkriminalität: Finanzkriminalität in Form von Betrug, Steuerdelikten, Korruption, Geldwäsche sowie der Finanzierung terroristischer und anderer krimineller Aktivitäten wird in keiner Weise toleriert. Wir ergreifen gegen jegliches illegales Verhalten entsprechende Maßnahmen.
  • Grundsatz der Diskriminierungsfreiheit und Lernkultur: Alter und Geschlecht, Nationalität, ethnische Herkunft, körperliche und geistige Einschränkungen, politische Haltung, gewerkschaftliche Betätigung, sexuelle Orientierung oder religiöse Überzeugungen spielen in unserem Unternehmen keine Rolle. Dies gilt sowohl für die interne Zusammenarbeit als auch für das Verhalten gegenüber externen Partnern und Kunden
  • Grundsatz des fairen Wettbewerbsverhaltens: Wir halten uns strikt an die Regeln des fairen Wettbewerbs, um eine freie Marktentwicklung und damit auch den sozialen Nutzen unserer Branche zu stützen. Jegliche Absprachen mit Mitbewerbern sind dabei grundsätzlich untersagt. Geschäftsentscheidungen werden ausschließlich im Interesse der Concardis getroffen. Wir tolerieren keine Form von Korruption oder Bestechung.
  • Grundsatz des Verfolgens von Regelverstößen: Regelverstöße werden untersucht und sanktioniert – prompt, fair, und unter Berücksichtigung der jeweils geltenden Gesetze und internen Richtlinien.