Die Geschäftsführung der Concardis

 

 

Marcus W. Mosen, CEO

Payment ist ein kritischer Erfolgsfaktor eines jeden Geschäfts. Wir wollen ihn einfach machen. Marcus W. Mosen

Marcus W. Mosen

Vorsitzender der Geschäftsführung

Nach Abschluss eines BWL-Studiums und eines MBA in Großbritannien begann Marcus W. Mosen seine berufliche Laufbahn Anfang der 90er-Jahre bei der Treuhandanstalt in Berlin. 1995 wechselte er in eine leitende Position zur vebacom GmbH, einem Telekommunikationsanbieter.

Als Geschäftsfeldleiter Merchant Processing stieg Mosen im Jahr 1999 bei der Gesellschaft für Zahlungssysteme mbH (GZS) in die Branche des kartengestützten Zahlungsverkehrs ein. 2001 wechselte er zu First Data International und übernahm dort als Geschäftsführer die Verantwortung für das operative Geschäft sowie die Geschäftsentwicklung in Deutschland und später für strategische Investitionen in Europa.

2007 trat er als Chief Business Development Officer in die Geschäftsführung der easycash Holding GmbH ein und verantwortete die Wachstumsseite und den Aufbau des Kreditkarten-Acquiringgeschäfts. Nach dem Verkauf des Unternehmens übernahm Marcus W. Mosen 2010 die Position des Chief Commercial Officer beim Payment Service Provider Ogone mit Sitz in Belgien. Als Mitglied im Executive Board war er für Vertrieb, Marketing und Business Development verantwortlich und trieb die internationale Expansion des Unternehmens und das Wachstum über strategische Partnerschaften maßgeblich voran.

Im November 2013 wechselte Marcus W. Mosen in die Geschäftsführung der Concardis GmbH, wo er zunächst die Funktion des Chief Operating Officers übernahm. Seit Juli 2015 ist er Vorsitzender der Geschäftsführung der Concardis GmbH und verantwortet in dieser Position neben dem Vertrieb und dem Produktmanagement auch das Kundenmanagement und die Geschäftsentwicklung des führenden deutschen Payment-Anbieters.

Marcus W. Mosen ist Mitglied des Verwaltungsrates des Vereins zur Förderung der Aktivitäten von MasterCard in Deutschland e.V. Er ist auch Mitglied im Aufsichtsrat der orderbird AG, in der Concardis strategischer Gesellschafter ist.

Jens Mahlke, CFO

Jens Mahlke

Geschäftsführer

Mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Deutschen Bank startete Jens Mahlke seine berufliche Karriere. Ein Studium an der Bankakademie Bielefeld mit dem Abschluss Bankfachwirt schloss sich an.

1993 kehrte Jens Mahlke zur Deutschen Bank zurück. Nach Stationen im Risk Management und im Firmenkundenbereich wechselte er im Jahre 2000 für die Deutsche Bank nach New York, wo er in verantwortlicher Position unter anderem Commercial-Paper-Programme für Firmenkunden und Finanzinstitute entwickelte sowie ein internationales Financial Reporting aufbaute.

2004 wechselte Jens Mahlke in das Global Transaction Banking der Deutschen Bank in Frankfurt und übernahm dort als Direktor die Leitung des Projektes zur strategischen Neuausrichtung des Firmenkundengeschäfts in Deutschland. 2008 wurde er als Head Product Management Cards und Product Evolution in das Executive Committee des Global Transaction Banking berufen.

Mit der Ausgründung des Acquiringgeschäfts im Jahre 2008 trat Jens Mahlke in die Geschäftsführung der Deutsche Card Service GmbH ein, wo er zuletzt unter anderem für die Bereiche Finance, Risk Management und HR sowie für den Aufbau einer pan-europäischen E-Commerce-Plattform (Gateway und Acquiring) verantwortlich zeichnete. Mit dem Verkauf des Unternehmens an die EVO Payments International 2013 übernahm Jens Mahlke die Leitung der Geschäftsaktivitäten der EVO in Europa.

Seit Juli 2015 ist Jens Mahlke Geschäftsführer der Concardis GmbH. Als Chief Financial Officer ist er verantwortlich für die Bereiche Controlling, Finanzen, Risk Management und HR. Jens Mahlke ist Mitglied des Verwaltungsrats des Vereins VISA Deutschland e.V. und Mitglied des Vereins V PAY Deutschland.