AKTUELLE ANGEBOTE:

Concardis | So erreichen Sie uns +49 6196 7873 745

SERVICEANFRAGEN:

Concardis | So erreichen Sie uns +49 69 7922 4060

WIR RUFEN SIE ZURÜCK:

Concardis | Rückrufservice Rückrufservice

Angebot 

Kartenzahlung Einsteigerpaket

  • Keine Einrichtungsgebühr
  • Keine Transaktionsgebühren
  • Ein Disagio für Mastercard, VISA und Girocard

Zum Angebot

Onlinehandel

Willkommen in der Zeitmaschine des E-Commerce

Es heißt, man kann die Zukunft nur verstehen, wenn man die Vergangenheit kennt. Was also bedeuten die Veränderungen, die der E-Commerce im Pandemie-Jahr 2020 erfahren hat für das Heute und das Morgen? Wir zeigen auf, wie und warum die globale Pandemie den E-Commerce in die Zukunft katapultiert hat und was dies für den Handel bedeutet.

 

Über das letzte Jahr hinweg war die Welt Zeuge monumentaler Veränderungen.

Einige dieser Veränderungen werden bleiben, insbesondere die Verschiebung weg vom physischen Ladengeschäft hin zu Online-Store und Work-from- Home-Modellen. Auch wenn hier eine teilweise Rückkehr zu früheren Mustern zu erwarten ist, wird es insgesamt doch nie wieder so sein wie zuvor. Selbst ältere Verbraucher sind auf den E-Commerce-Zug aufgesprungen und haben die Einfachheit von Essens- oder Arzneimittel-Lieferungen für sich entdeckt. Der Online-Einkauf von Lebensmitteln hat sich im letzten Jahr verdoppelt, ein Trend, der sich in Zukunft verstärken wird.

 

Den Gezeitenwechsel im Onlineshopping werden wir nicht aufhalten können.

Daher wird es mehr und mehr zu Verschmelzungen von Shopping- Erfahrungen kommen. Händler werden Omnichannel-Lösungen vorantreiben, um der verstärkten Hinwendung zu Online-Formaten gerecht zu werden und um ihre Läden nah am Kundenerlebnis zu halten. Große Ketten werden weiter physische Shops schließen, weil der Unterschied zwischen dem Einkauf im Ladengeschäft und dem online immer geringer wird. Bekannte Marken werden sich auf den E-Commerce konzentrieren, während reine E-Commerce-Player vielleicht sogar physische Stores öffnen werden, um ihre Kunden persönlich treffen zu können.

 

Es ist zwingend notwendig, dass Unternehmen jede Funktionalität sowohl digital als auch physisch verfügbar machen.

Rechnungen sollte man bei Einkäufen im Ladengeschäft genauso gut nachverfolgen können wie online. Geschenkkarten sollten im Ladengeschäft genauso gültig sein. Und die digitale Welt muss einen reibungslosen Check-out gewährleisten. Der Teufel steckt im Detail, wo gute Lösungen große Unterschiede machen können.

Was B2B angeht, haben viele Unternehmen 2020 gemerkt, dass sie sich zu langsam Richtung digitalen Raum bewegt haben. Viele werden jetzt in Selbstbedienungs-Kanäle investieren. Zum einen, weil sie genau wissen, dass die Abhängigkeit von physischen Verkäufen kein Modell mehr für die Zukunft ist. Zum anderen, weil sie deren Vorteile in ihrem Privatleben erlebt haben.

Der Anstieg von Einkäufen über die sozialen Medien wird weitergehen, vor allem für Marken mit Gen-Z-Kunden.

Ältere Marken werden versuchen, die digitalen Methoden nachzubilden, die ihnen einen direkten Weg zu den Konsumenten versprechen. Ein knallharter Wettbewerb um die Aufmerksamkeit der Konsumenten wird diejenigen scheitern lassen, die ihre Kunden nicht verstehen oder nicht die Marketing-Expertise haben, um sie zu erreichen.

Auch und gerade das Eingehen auf Konsumentenwünsche im Hinblick auf Payments gehört heutzutage zu den Grundlagen im Business. Wir werden weiterhin Wachstum bei Abonnement und Buy-now-pay-later-Modellen sehen. Auch das Thema Sicherheit ist für E-Commerce- Unternehmen weiterhin auf der Agenda, gerade im Hinblick auf die neuen EU-Regularien zur Käufer-Verifizierung bei Online-Einkäufen. Da der Marktanteil von E-Commerce weiter steigen wird, werden auch die Regulatoren zum Schutz der Verbraucher genau hinsehen.

Abschließend bleibt zu sagen, dass der wegen Der Pandemie ein wenig ins Hintertreffen geratene Trend zu mehr Nachhaltigkeit auf die Hauptbühne zurückkehren wird. Auch die Unternehmen, die gestärkt aus der Pandemie hervorgehen, werden in Umweltthemen wie Re-Commerce investieren müssen, bei dem alte Waren wieder dem Kreislauf zugeführt werden.

E-Commerce hat sich auch ohne die Pandemie in extremer Geschwindigkeit verändert. Aber seit März 2020 befinden wir uns in einer Zeitmaschine, die die Welt verändert hat. Die Pandemie hat den E-Commerce 2 Jahre in die Zukunft katapultiert und wir müssen gewappnet sein für diese Veränderung.

Weitere Einblicke und Analysen erfahren Sie in unserem vollständigen E-Com Report DACH 2020.

 

Kennen Sie schon Easy - unsere einfache Online-Zahlungslösung?

Testen Sie unsere Easy-Plattform unverbindlich!                   Testkonto anlegen                     

 

Alle Artikel anzeigen         

 

 

 


KONTAKT

Jetzt im Onlinehandel durchstarten

Wir helfen Ihnen, Ihren Umsatz zu steigern! Rufen Sie uns an oder nutzen Sie das Kontaktformular und wir melden uns bei Ihnen. Wir beraten Sie persönlich und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Unternehmen.

+49 69 7922 2670

Oder füllen Sie das Kontaktformular aus. Wir melden uns bei Ihnen.

Concardis GmbH

Was sagen Sie dazu ?

0 Kommentar zu diesem Eintrag
Schreiben Sie den ersten Kommentar.