.

Angebot 

Kartenzahlung Einsteigerpaket

  • Keine Einrichtungsgebühr
  • Keine Transaktionsgebühren
  • Ein Disagio für Mastercard, VISA und Girocard

Zum Angebot

Nets übernimmt orderbird – einen führenden Anbieter cloudbasierter POS-Systeme mit integrierter Zahlung in Europa

  • Engagement für ein innovatives Gastgewerbe
  • Ziele: Beschleunigung der europäischen Expansion von orderbird und Stärkung des Angebots für cloudbasierte Kassensysteme mit integriertem Bezahlsystem

Eschborn/Berlin, 12. Mai 2022 Nets, Teil des europäischen PayTech Nexi Group, hat alle Anteile an orderbird erworben, einem führenden Anbieter cloudbasierter Kassensysteme mit integriertem Bezahlsystem für das Gastgewerbe in Europa. Der zur Nets / Nexi Group gehörende führende Full-Service-Anbieter für digitale Zahlungsdienstleistungen Concardis ist ein langjähriger Partner und Anteilseigner von orderbird. Die aktuelle Transaktion folgt auf die Aufstockung der Anteile von Nets an orderbird Ende 2021. Mit diesem Schritt baut die Nets / Nexi Group ihr Angebot an Händlerdienstleistungen im Gastgewerbe weiter aus, wo sie bereits über Concardis in der DACH-Region präsent ist. Die Marke orderbird bleibt bestehen und das Unternehmen wird weiterhin als eigenständige Geschäftseinheit innerhalb von Nexi agieren.

orderbird bietet intuitive, kundenorientierte Software-as-a-Service-Lösungen (SaaS) und ergänzende Dienstleistungen für unabhängige Gastronomen und Nachbarschaftsgeschäfte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich. Die integrierten Softwarelösungen von orderbird ermöglichen es Gastronomen und Händlern aus anderen Branchen, ihre Geschäfte effizienter zu führen, indem sie ihre Buchungs- und mobilen Bestellprozesse optimieren und gleichzeitig Reservierungs- und Menümanagement, Dateneinblicke in alle Geschäftsmetriken und finanzkonforme Datenexporte sowie digitale Zahlung ermöglichen – alles auf einer Cloud-basierten Infrastruktur.

Robert Hoffman, CEO Nets Merchant Services und Concardis: „Gemeinsam mit orderbird unterstreichen wir unser Engagement auf dem integrierten Softwaremarkt und erweitern gleichzeitig unser Angebot für Kunden aus der Gastronomie. Unser Ziel ist es, Unternehmen in der DACH-Region und darüber hinaus in ganz Europa dabei zu unterstützen, von der rasant fortschreitenden Digitalisierung des Zahlungsverkehrs zu profitieren. Und zwar mit Lösungen wie der auf unterschiedliche Branchen ausgerichteten Software-as-a-Service-Plattform von orderbird, die das Kundenerlebnis verbessert und es Händlern ermöglicht, ihre Geschäfte effizienter zu führen. Wir freuen uns sehr, orderbird in der Nets / Nexi Group willkommen zu heißen. Wir sind davon überzeugt, dass das Unternehmen die richtigen Lösungen bietet, um den sich wandelnden Kundenpräferenzen in der Gastronomie und in Nachbarschaftsgeschäften in ganz Europa gerecht zu werden.“

Das Managementteam von orderbird wird in seinen derzeitigen Funktionen weiterarbeiten. orderbird CEO, Mark Schoen, freut sich auf eine engere Zusammenarbeit mit Concardis und der gesamten Nets / Nexi Group und die möglichen neuen Perspektiven für das Unternehmen: „Nachbarschaftsgeschäfte erfolgreicher zu machen, ist das, worauf sich orderbird schon immer konzentriert hat. Unsere Kunden sind unter anderem deswegen erfolgreich, weil sie mit uns dieselben Technologien nutzen können wie ihre größeren Wettbewerber. Wir teilen die Überzeugung von Nets / Nexi, den Kunden in der heutigen, sich schnell entwickelnden Umgebung führende Lösungen zu bieten, und freuen uns darauf, unsere Geschäftspräsenz in Europa gemeinsam weiter auszubauen."

„Wir freuen uns sehr, die Nets / Nexi Group als Partner an unserer Seite zu haben“, ergänzt Jakob Schreyer, Gründer und Chief Strategy Officer von orderbird. „Gerade im Hinblick auf den sich beschleunigenden Trend zu nahtlosen vertikalen Payment- und Banking-Softwarelösungen ist das ein richtungsweisender Schritt. Bei dieser Partnerschaft war es uns besonders wichtig, dass wir uns bei orderbird voll und ganz auf die Weiterentwicklung unserer führenden Lösungen und die Erfüllung der Bedürfnisse unserer Kunden konzentrieren können. Dadurch können wir uns auf unser nächstes Ziel konzentrieren: den Ausbau unserer vertikalen Software-Payment-Fähigkeiten auf breiterer Basis und die Etablierung von orderbird als feste Größe in der Zahlungsdienstleistungsbranche."

Nach der Transaktion durch Nets wird Nexi 100 Prozent der Anteile an Orderbird halten, mit einem Gesamtbetrag von ca. 100 Millionen Euro in bar, der auch frühere Anteilskäufe beinhaltet.

Concardis GmbH